Durch welche Brille siehst du die Welt?


Hast du gewusst, dass auf dein Gehirn mindestens 1.000 000 bit/Sekunde einströmen? 1 bit entspricht einer Informationseinheit (z.B. eine Ziffer). Die Verarbeitungskapazität deines Gehirns liegt dem gegenüber gerade mal bei 200 bit/Sekunde. Bewusst wahrnehmen kannst du sogar nur 7-8 bit/Sekunde.


Um diese enorme Diskrepanz zu überwinden, muss dein Gehirn diese Informationen filtern und dieser Filter bestimmst einzig und allein du.


Stelle dir vor die Bit’s wären Farbpunkte und du siehst auf 1'000 000 unterschiedliche Punkte. Nun stehst du mit neuen anderen Menschen vor diesen Punkten und ihr müsstet je 7 davon auswählen. Keiner von euch, würde exakt dieselben 7 Punkte wählen. Die Wahrscheinlichkeit ist sogar sehr gross, dass sich nicht eine Übereinstimmung zeigt. Dir gefallen vielleicht warme Rottöne, während andere Pastell oder Neon wählen würden.


Genauso steht es mit allem, was dich umgibt. Betrifft es Menschen, dann werden dich nur jene 7 Informationen erreichen, die dein Filter vorgeben. Magst du Schuhe, wirst du genau wissen, welches Modell er/sie trägt. Ist dein Filter mehr auf die Ausstrahlung kalibriert, wirst du die Kleidung kaum wahrnehmen.


So wie du die Dinge siehst, so kannst nur du sie sehen. Wenn du das realisiert hast, wird es dir unmöglich sein, jemanden für eine abweichende Wahrnehmung zu verurteilen. Du kannst aber versuchen, die Filter anderer Menschen aufzusetzen und so Verständnis zu trainieren.


„Wenn du nicht 1000 Meilen in den Mokassins des anderen gegangen bist, hast du kein Recht, über ihn zu urteilen.“ (Weisheit aus Nordamerika)


3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Impulse

Dein Feuer